Road Signs, Swinger Signs, Straßenschilder und mehr aus Australien
 Down-Under-Info.de
  Startseite Was? Wo? Wie? Zahlen und Fakten Bildergalerie Bücher Forum  
  Geschichte Politik Klima / Wetter Geographie Geologie Wirtschaft  
      Gesellschaft Flora Wissenschaftsnews    
  Links Gästebuch OZ! Australienwebring Promote Werbung Kontakt  
Geschichte:
vor 1600 n.Chr.
17. Jahrhundert
18. Jahrhundert
19. Jahrhundert
20. Jahrhundert
21. Jahrhundert

Geschichte

17. Jahrhundert

1606   Die erste nachweisbare Ankunft eines europäischen Schiffes findet im Jahr 1606 statt. Der Holländer Willem Jansz (Willem Janzoon) läuft mit seinem Schiff "Duyfken" im Golf von Carpentaria ein und betritt als erster Europäer nahe Weipa (Cap York) Australien. Danach segelt er südwärts bis Cape Keerweer und dreht dann nach Norden. Er landet auf der in der Torres-Straße gelegenen Prince of Wales-Insel, die er Hoogh Eylandt (Hohe Insel) nennt. Danach kehrt er nach Banda (Molukken) zurück.
Der Porugiese Pedro Fernandez de Quiros (1555 - 1614) landet am 3.5.1606 auf Vanuatu (Neue Hebriden). Auf Grund der Größe hielt er die Insel Espiritu-Santo für einen Teil des legendären "Terra Australis Incognita".
Louis Vaez de Torres (1565 - 1610), der im Dienst der spanischen Krone stand, segelt rund 6 Monate nach Jansz durch die Torres-Straße (Torres Strait) zwischen Cape York und Neuguinea. Er widerlegt die Annahme, dass Neuguinea Teil des legendären unbekannten Südlandes "Terra Australis Incognita" ist.
 
1616   Nahe Shark Bay (Dirk Hartog Island) landet der Holländer Dirk Hartog an der Küste Westaustraliens.
 
1642   Der Holländer Abel Janszoon Tasman (1603 - 1659) läuft am 14.08.1642 in Batavia (heute: Jakarta) aus. Einem Südsüdostkurs folgend erreicht er als erstes Land Tasmanien, das er "Van-Diemens-Land" nach dem holländischen Generalgouverneur von Niederländisch-Indien Anthony Van Diemen benennt. Da Tasman nur die Südküste Tasmaniens erkundet, ist ihm nicht bewußt, dass es sich um eine Insel handelt. Danach entdeckt er die Südinsel Neuseelands, die er für einen Teil Australiens hält. Ohne die Nordinsel Neuseelands zu entdecken segelt Tasman durch die Cook-Straße. Nach Neuseeland erreicht Tasman Tonga, Fidschi, die Salomonen und die Bismarck-Gruppe, ehe er am 15.6.1643 nach Batavia zurückkehrt.
Abel Tasman gilt als der eigentliche Entdecker Australiens, da er Australien als erster, wenn auch unwissentlich, umrundet hat.
1644   Abel Janszoon Tasman erkundet die Südküste Neuguineas und kartiert den Golf von Carpentaria und die gesamte Nordostküste Australiens.
 
1688   William Dampier (1652 - 1715) landet an der Nordwestküste und berichtet als erster Engländer über das unbekannte und unwirtliche Land. Er beschreibt das Land so abschreckend, dass die Aborigines ein weiteres Jahrhundert unbehelligt blieben.
 
1696 - 1697   Willem de Vlamingh erkundet Rottnest Island (vor Perth) und den Swan River (fließt durch Perth).
 
1699   Während seiner Expedition von 1699 bis 1711 erforscht William Dampier (1652 - 1715) u.a. die Nordwestküste von der Shark Bay bis zum Dampier-Archipel. Dadurch war der genaue Verlauf der Nordwestküste Australiens erstmals festgelegt.


Top of the Page  
http://www.down-under-info.de/
Online seit: 09/2002
Impressum - Disclaimer - Haftungsausschluss
© 2002-2007 by M.W.
Kontakt: Webmaster
     
Valid HTML 4.01!   Valid CSS!  Browser-Info   No Flash! No Plugins!   Hand-Coded   No Software Patents!   Down Under Info Projekte  Pagerank erhoehen